Kontakt | 0800-0402020 
Service-Tel (kostenlos dt. Festnetz)

 

0item(s)

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Product was successfully added to your shopping cart.

Den besten Bodenbelag für das Kinderzimmer aussuchen

Bodenbelag fürs Kinderzimmer - Erfahrungen Auswahl und Tipps

Lisa ist sieben Jahre alt. In ihrem Kinder-Zimmer spielt sie meistens auf dem Boden mit ihren Puppen, Steckbausteinen und allerlei Bastelkram - denn auch dem Boden ist so viel mehr Platz. Stundenlang liegt sie dann da, versunken in ihrer Traumwelt und spielt. Ihr Bruder kommt oft in ihr Kinderzimmer zum spielen. Dann wird auch dem Boden die Rennbahn aufgebaut.

Natürlich wollen wir für unsere Kinder nur das Beste: Das beginnt beim Essen und Anziehsachen über Spielzeug und hört nicht erst bei der Auswahl eines gesunden und strapazierfähigen Bodenbelages für das Kinderzimmer auf. Bodenbelag spielt eine wichtige Rolle im Kinderzimmer, denn der Nachwuchs verbringt viel Zeit auf dem Bodenbelag. Fragwürdige Stoffe und Ausdünstungen vom Bodenbelag kann da niemand tolerieren. So muss der Bodenbelag im Kinderzimmer nicht nur höchste Beanspruchungen ertragen können, sondern insbesondere auch nachhaltig und gesund sein. 

Bei größeren Kindern wird auch der Bewegungsdrang von Kampeleien bis hin zu Tänzen und Sportübungen gern im Kinderzimmer zelebriert. Gut ist es dann, wenn ein Bodenbelag für das Kinderzimmer ausgewähl wurde, der den Trittschall durch schwimmende Verlegung und zusätzlich Dämmschichten ausreichend dämpft. Marmoleum Click Parkett ist ein Bdoen, der diese hohen Anforderungen erfüllen kann. Linoleum besteht ausschließlich aus Naturmaterialien. Forbo bietet diesen tollen Naturboden jetzt auf einem HDF-träger mit Klicksystem als Marmoleum Click. Der Gegenzug dieses idealen Kinderzimmer-Bodens besteht aus Kork. So wird nicht nur der trittschall, sondern auch die Tepmeratur im Raum zum Unetrboden hin gedämmt. Und das Design? Marmoleum bietet eine riesige Auswahl frischer Farben - und diese können alle miteinander kombiniert werden.  

cortex Designatura Designparkett zertifiziert mit Blauer Engel
cortex Designatura Designboden Parkett zertifiziert mit Blauer Engel

Welche Anforderung muss ein Kinderzimmer Bodenbelag erfüllen?

Eine pauschale Aussage über den richtigen oder falschen Bodenbelag fürs Kinderzimmer gibt es nicht. Jedes Kind hat andere Bedürfnisse und Ansprüche. Ein Kind, das gern auf dem Boden liegt und liest, benötigt beispielsweise einen Bodenbelag, der warm und weich ist. Das könnten ein Korkboden oder ein Teppichboden sein.

Kinder, die gern rumtoben, und dabei nicht immer vorsichtig vorgehen, benötigen eher einen Bodenbelag, der strapazierfähig ist, und bei Beschädigungen renovierbar ist. Ähnlich sieht es bei Kindern aus, die gern malen. Nicht selten landet die Farbe auf dem Boden und muss mühselig entfernt werden - ein Kunststück bei Teppichboden.

  • gesund, möglichst Blauer Engel zertifiziert
  • trapazierfähig
  • fußwarm
  • trittschalldämmend
  • renovierbar
  • austauschbar bei Schäden
  • einfach zu reinigen
  • weich bzw. vor Verletzungen schützend

Linoleum- der gesunde Bodenbelag für das Kinderzimmer

Linoleum, der hoch strapazierfähige Bodenbelag aus natürlichen Materialien Leinöl, Holz- und Korkmehl, Naturharz und Jutegewebe kommt wieder in Mode. Grund ist die hohe Beanspruchbarkeit  von Linoleum und natürlich, dass dieser Bodenbelag keine künstlichen Materialien oder Hilfsstoffe enthält, die schädlich sein könnten. Außerdem ist Linoleum besonders bunt und trendig, wenn man verschiedene Farben miteinander kombiniert. Mit forbo Marmoleum click (Linoleum auf einem HDF-Träger mit Klicksystem) oder den forbo Marmoleum Modular Linoleum Fliesen ist das einfach und schon seit einiger Zeit möglich. Neu sind jedoch die neuen natürlichen Designböden aus Linoleum. Diese bilden Designs anderer Bodenbelag-Materialien nach.

Emfehlung gesunde Linoleum Bodenbeläge für das Kinderzimmer

forbo Linoleum Marmoleum Klick   forbo Marmoleum Modular Linoleum Fliesen    Natürlicher Linoleum Designboden   

Marmoleum Click als modernes Linoleum Parkett bietet alle Eigenschaften, die im Kinderzimmer von Vorteil sind
Marmoleum Click als modulares Linoleum Parkett und Marmoleum Modular als Linoleum Fliesen bieten alle Eigenschaften, die im Kinderzimmer von Vorteil sind

Moderne Designböden aus natürlichen Materialien ohne PVC, Weichmacher und Lösemitel

Nach den Designbelägen aus Vinyl haben die Bodenbelag-Hersteller Ihre Produkte schnell weiter entwicklt. Von Wineo, Amorim, Forbo und andere produzenten wurden die ersten biologischen Bodenbelge bereits 2015 vorgestellt. Jetzt gibt es diese gesundböden auch mit Klicksystemen für den handwerklichen Papa. Die neuen ökologischen Bodenbeläge sind bestens dafür geeignet, das Kinderzimmer damit auszustatten. wineo stellt

Kork- und Teppichboden eignen sich ebenfalls gut für den Einsatz im Kinderzimmer. Da Kork nicht renovierbar ist, empfiehlt sich nicht der Einsatz in Kinderzimmern mit oft tobenden Kindern. Ein großes Manko bei Teppichböden war die partielle Allergikerfreundlichkeit. Viele Hersteller achten  zwar inzwischen auf die Allergikerverträglichkeit. Trotzdem ist das Angebot nach wie vor eher begrenzt.

Emfehlung gesunder Designböden zertifiziert mit Blauer Engel für Kinderzimmer

wineo Purline Bioboden von der Rolle   cortex plusnatura Designboden aus Kork   Parador Modular One Designboden   HARO Disano SmartAqua Designboden 

cortex plusnatura Designboden aus Kork zertifiziert mit Blauer Engel für das Kinderzimmer
cortex plusnatura Designboden Parkett aus Kork zertifiziert mit Blauer Engel ideal für Kinderzimmer

Welcher Bodenbelag ist nun der Richtige für das Kinderzimmer?

Gibt es einen Bodenbelag, der in der Lage ist, alle Ansprüche von Kindern in “ihrem” Raum zu erfüllen? Ein Vergleich aller in  Frage kommenden Bodenbeläge bringt Licht ins Dunkel.

Klarer Gewinner ist der Bio-Designbelag-Parkett und die modularen Marmoleum Bodenbeläge vor dem homogenen Gerflor Mipolam Symbioz Bodenbelag. Designbeläge gelten als fußwarm und trittschalldämmend. Geräusche durch spielende und tobende Kinder werden nur bedingt an Untermieter übertragen. Durch die elastische Oberfläche des Vinylbodens werden Verletzungen des Kindes beim Spielen gemildert.

Vinylböden gelten gesundheitsfreundlich. Durch die einfache Reinigung lassen sich Allergene und Schmutz problemlos entfernen. Ein Festsetzen ist bei regelmäßiger Pflege nicht möglich. Aufgrund des Verzichts auf phthalathaltige Weichmacher, Lösungsmittel und Chlor sind Designbeläge auch für Kinder geeignet. Allerdings kommen auch modernen Vinyl-Designbelägen nicht ohne Weichmacher aus. Manche Hersteller ersetzen bisher werwendete notwenige Bestandteile durch aus Naturmaterialien hergestellte Weichmacher. Wer ganz sicher gehen möchte, kann auf die Bioböden von Parador, Wineo, HARO oder Forbo zurückgreifen. (Lesen Sie auch hierzu: Elastische Bioböden - wie gesund sind sie?)

HARO Disano SmartAqua 100% PVC-freier Designboden zertifiziert mit Blauer Engel
HARO Disano SmartAqua 100% PVC-freier Designboden zertifiziert mit Blauer Engel - gesund und belastbar für das Kinderzimmer