Tag - Designbelag

Test Vergleich moderner Rigid Böden mit Klicksystem und integrierter Trittschalldämmung

Test Vergleich Marken Rigid-Böden mit Klicksystem inklusive Trittschalldämmung

Rigid Böden werden als Designböden der 3. Generation bezeichnet. Jeder bedeutende Hersteller bietet seit kurzer Zeit auch diese neuartigen Desinbbeläge mit dem sogenannten Rigid-Core an.

Welche Bodenbeläge werden als Rigid Böden bezeichnet?

Rigid Böden sind Bodenbeläge, deren Trägerplatte aus einem harten Kern (Rigid Core) besteht. Die Trägerplatte kann sowohl aus extrudierten Polyvinylchlorid als auch aus PVC-freien natürlichen Materialien bestehen. In der PVC-Variante ist der Anteil an Weichmachern gegenüber herkömmlichen Vinyl-Designböden durch Verwendung höherer mineralischer Anteile stark oder auf Null reduziert. Rigid Böden aus natürlichen Materialien enthalten meist gar keine Weichmacher, welche als flüchtige Stoffe in die Umwelt diffundieren können und erfüllen daher meist die Emissionsklasse A++. Designböden ohne Weichmacher sind daher oft mit dem Qualitätsmerkmal “Blauer Engel” zertifiziert. Rigid-Boden sind zusätzlich leichter, stabiler und formbeständiger bei Temperaturänderung. Hochwertige Rigid-Böden haben eine Trittschalldämmung als Gegenzug integriert und können so auch einfach und direkt ohne zusätzliche Dämmunterlage auf tragfähigen Untergründen verlegt werden.
Aufbau Querschnitt Rigid Boden Designboden

Aufbau Querschnitt Rigid Boden Designboden

Warum benötigt man für Rigid Böden mit Klicksystem eine Dämmunterlage?

Durch ihren harten Kern (Rigid Core) verhalten sich Rigid Böden weniger flexibel zum Unterboden. Ohne die Verwendung eine Trittschalldämmung bzw. Verlegeunterlage könnten die Paneele "hohl" liegen oder im ungünstigsten Fall "kippeln" und "klappern". Wenn der Designboden- Elemente nicht formschlüssig und eben auf dem Unterboden aufliegen kann die Klickverbindung durch solche ungewollten Bewegungsbelastung auf Dauer zerstört werden. Daher empfehlen die Hersteller für Rigid Böden eine Dämmunterlage bei schwimmender Verlegung. Bei einigen Herstellern ist sie obligatorisch, um die Herstellergarantie zu erhalten.

Warum ist eine integrierte Dämmunterlage bei Rigid-Böden besser?

Die meisten Hersteller bieten Rigid Böden mit und ohne integrierter Dämmunterlage an. Eine Rigid Boden ohne integrierte Dämmunterlage ist jedoch nur zu empfehlen, wenn der Rigid-Designboden nicht schwimmend verleg wird, sondern mit dem Unterboden verklebt werden soll. Möchte man jedoch die Vorteile des Klicksystems mit einer schwimmenden Verlegung nutzen, benötig man eine Dämmunterlage zwingend. Muss man diese Unterlage extra kaufen, wie zum Beispiel im Fall den Bodenbelag Produktes wineo 600 Rigid click, so hat man Mehrkosten in Höhe von 6 bis 9 EUR pro m². Außerdem ist so mit dem Einbringen der Dämmunterlage ein zusätzlicher Arbeitsschritt notwendig, der bei integrierter Dämmunterlage nicht anfällt. Empfehlenswerte Rigid Böden mit Klicksystem und integrierter Dämmunterlage sind zum Beispiel: weitere Rigid Böden mit Klicksystem und integrierter Dämmunterlage

Test Vergleich moderner Rigid Böden mit Klicksystem und integrierter Trittschalldämmung

Die Preisspanne hochwertiger Rigid Böden mit Klicksystem und integrierter Trittschalldämmung liegt bei ca. 30 bis 40 EUR. Die Unterschiede liegen in der Verwendung der verschiedenen Materialien. Rigid Böden, welche völlig ohne PVC-Anteile und damit Weichmacher auskommen, sind teurer. Aber auch PVC-reduzierte Rigid Böden sind eine Option, denn sie erreichen ebenfalls meist die Emissionsklasse A+. Damit werden praktisch fast keine flüchtigen Stoffe wie Weichmacher mehr in die Umwelt abgegeben. Gegenüber herkömmlichen Vinyl-Designböden ist das ein großer Fortschritt. In unserem Test Vergleich haben wir hochwertige Rigid Böden bedeutender Hersteller nach ihren technischen Parametern verglichen, um so die Unterschiede und die Preishaltigkeit der einzelnen Bodenbeläge zu dokumentieren. Vergleich Rigid Designboden Klicksystem inkl Trittschalldämmung. pdf
Test Vergleich moderner Rigid Böden mit Klicksystem und integrierter Trittschalldämmung

Test Vergleich moderner Rigid Böden mit Klicksystem und integrierter Trittschalldämmung

Read more...
wineo - Bodenbelag Hersteller

Wineo – Windmöller Flooring Products GmbH

alle Bodenbelag-Produkte von wineo auf dem Marktplatz wineo ist die eingetragene Marke der Windmöller Flooring Products GmbH. Firma und Marke wurden erst im Jahr 2013 gegründet, habt aber dennoch eine längere Vorgeschichte. Bereits 1978 wurde die Witex Kunststoffplatten GmbH durch Herrn Ulrich Windmöller in Augustdorf gegründet. Auf mehrere Produktinnovationen im Bereich moderner Bodenbeläge können die in der Folge entstanden Unternehmen unter der Familie Windmöller verweisen, zum Beispiel die Einführung der ersten Akkustik-Mattensysteme zur Trittschalloptimierung, der ersten Designböden mit Connect-System (Klicksystem) sowie Designbeläge auf Basis von Polyurethan und nachwachsenden Rohstoffen und dem Namen Purline Bioboden. wineo ist in den letzten Jahren mit innovativen Bodenbelag-Produkten stark gewachsen und exportiert diese heute bereits in über 70 Länder. wineo bietet ein breites Spektrum an Bodenbelägen für verschieden strak frequentierte Anwendungsbereiche. Neben dem klassischen Laminatboden in den Linien wineo 300 und wineo 500 sind die Designbeläge mit und ohne Klicksystem in den Linie Wind 400, 600 und 800 ist wineo Vorreiter auf dem Gebiet der Bioböden. Mit der Kollektion wineo 1000 Purline bietet der Hersteller seinen Bioboden auf Basis nachwachsender gesunder Materialien und einer Nutzschicht aus Polyurethan als Rollenware, in Form verklebbarer Planken und Fliesen sowie auch mit Klicksystem für sehr einfachen Transport und schnelle Verlegung durch den Heimwerker. Bodenbelag Produkte von wineo Laminat: wineo 300, wineo 500, wineo 550 (uni-color) Designboden Verklebung: wineo 400 (0,3*), wineo 600(0,4*), wineo 800(0,55*) Designboden Klick-Vinyl: wineo 400 Wood, wineo 400 stone, wineo 600 wood, wineo 600 stone Designboden Klick-Parkett (auf HDF-Träger Stärke ab 9mm): wineo Multi-Layer Purline Bioboden Verklebung: wineo 1000 Purline Bioboden Purline Bioboden Klicksystem: Purline 1000 Bioboden, 1000 Bioboden Multi-Layer Purline Bioboden Rolle: Purline Eco Bioboden
Read more...
Forbo Natürliche Designbeläge Impressa & Modular auf BAU München 2017

Natürliche Designbeläge Forbo Impressa und Forbo Modular “Blauer Engel” zertifiziert

Natürliche Designbeläge Forbo Impressa und Forbo Modular zertifiziert mit "Blauer Engel" bilden die neue wohngesunde (Design)Dimension im Forbo Sortiment.

Forbo Impressa und Forbo Modular sind natürliche Designbeläge mit einem Kern aus Naturharzen, Leinöl, Kalkstein- und Holzmehl, bekannt vom seit Jahrzehnten bewährten Naturprodukt Linoleum. Neu ist das von Designböden bekannte Oberflächenfinish mit natürrealistischer Fotoreproduktion und und Realtouch Oberflächengestaltung. Vollkommen frei von Weichmachern, PVC und Synthese-Kautschuk verstehen sich Forbo Impressa und Forbo Modular als ökologische Antwort auf herkömmliche Vinyl-Designbeläge und sind zertifiziert mit "Blauer Engel". Nachhaltigkeit, gute Gebrauchseigenschaften und Design sind die prägenden Kennzeichen der neuen "Natürlichen Designbeläge" von Forbo und dafür mit dem Siegel "Blauer Engel" ausgezeichnet. bodenbelag.de legt Wert auf gesunde Materialien, guten Gebrauchseigenschaften und erweitert das bestehende Forbo-Sortiment gern um die neuen Natürlichen Designbeläge Forbo Modular und Forbo Impressa aus nachhaltigen und gesunden Naturmaterialien, die bereits vom Naturbodenbelag Linoleum her bekannt sind. Online Angebot Forbo Impressa: https://goo.gl/FVwgAI und Forbo Modular: https://goo.gl/bjc89p

Forbo Impressa Designbelag - innovativer Designbelag aus natürlichen Materialien

Forbo Impressa Designbelag bedient den Anspruch nach einer behaglichen Wohnumgebung mit einem strapazierfähigen und pflegeleichten Bodenbelag. 15 Holzdekore wirken dank moderner Präge- und Drucktechniken authentisch und natürlich. Rustikale Eiche, warme Walnuss- oder Kirsch-Optiken und dezente Buche- oder prägnante Pinien-Dekore nehmen die realistischen Maserungen ihrer natürlichen Vorbilder auf und geben sie als 100 x 25 cm-Planken in eine naturrealistische Atmosphäre wieder an den Raum ab. Angelehnt an die Rezeptur von Linoleum besteht der Designbelag Forbo Impressa aus Naturharzen, Leinöl, Farbpigmenten sowie Holz- und Kalksteinmehl. Die Unterschicht aus Vlies und die Hauptschicht aus Linoleum werden ergänzt durch die photoreproduzierte Dekorschicht und einer Oberflächenschutzschicht aus hochfestem Polyurethan. Durch die schmutzabweisende Oberfläche, der Nutzschicht und der Nutzungsklasse 23 bzw. 33 ist Forbo Impressa Designbelag besonders strapazierfähig sowie pflegeleicht für den modernen Alltag konzipiert. Zertifiziert mit dem Blauen Engel garantiert der Forbo Designbelag Gesundheit und Umweltschutz.

Forbo Modular Designbelag - Linoleum als modern interpretierter Designbelag

Forbo Modular Designbelag bietet zeitlose Marmor- und Beton-Optiken sowie linierte Strukturen in zwei verschiedenen Varianten der Prägung und drei Formaten. Acht holzähnliche Optiken erzeugen mit den Maserungen markante Oberflächen auf den Planken im Format 100 x 25 cm. Zwölf Stein-Optiken in den Fliesen-Formaten 75 x 50 cm und 50 x 50 cm imitieren die zeitlose Schönheit von Natursteinen mit marmorierten Strukturen. Dezent gemusterte Designs ergänzen Forbo Modular Designboden um moderne Beton-Optiken. Auch beim Forbo Modular Desigbelag greift Forbo auf seine bewährte Linoleum-Rezeptur aufbauend auf einer Unterschicht aus Vlies. Die homogene Hauptschicht aus Linoleum ist gleichzeitig die Nutzschicht, veredelt und geschützt durch die bewährte TopShield II-Versiegelung. Mit der Nutzungsklasse 23 bzw. 34 erfüllt Forbo Modular Designbelag höchste Beanspruchungs-Anforderungen für die gewerbliche Nutzung. Im normalen Haushalt ergeben sich so höchste Nutzungsreserven. Und so schneiden Forbo Impressa und Forbo Modular im Test ab: Bio Desigbeläge im Test-Vergleich - Erste Erfahrungen
Read more...
Designflooring LooseLay Designboden selbstliegend

Designflooring mit Looselay Designboden auf Domotex 2016 – allfloors.de Bodenbeläge Infos Angebote News

Designflooring stellt einen Looselay Designboden auf der Domtex 2016 (Halle 6, Stand G28) vor. Die als zukunftsweisend geltende Looselay Verlegung (selbstliegend) wurde von Designflooring mit einer selbst ansaugenden Rückenkonstruktion mit Wellenstruktur weiter entwickelt. Designflooring LooseLay Designboden Der selbstliegende Designflooring Loose Lay Designboden ist ein heterogener Vinylboden, erhältlich in Planken- bzw. Fliesenformat. Dieser Designboden geeignet zur schnellen, einfachen und staubfreien Verlegung. Selbstliegender Designbelag ist sowohl für den privaten Wohnbereich, als auch für den Objektbereich gut geeignet. Der speziell beschichtet Rücken des Designbodens liegt satt, rutschsicher und der Bodenbelag kann jeder Zeit wieder aufgenommen und neu verwendet werden. Im Video sehen Sie, wie einfach und schnell Designflooring LooseLay Designboden zu verlegen geht.
 
Read more...

Bodenbelag Trends 2016 – Moduleo Moods Vinyl Designbelag – allfloors.de Bodenbeläge Infos Angebote News

Moduleo zeigt auf der Domotex 2016 mit Moduleo Moods einen Vinyl Designbelag zur Verklebung in neuen Formaten. Waren die Formate bisher quadratisch an das Dekor als Holzplanken oder Fliesen angelehnt, bietet Moduleo Moods nun Vinyldesignbelag Module in Fischgrät-Verlegung, Stäbchen-Verlegung oder
Quelle: Bodenbelag Trends 2016 - Moduleo Moods Vinyl Designbelag - allfloors.de Bodenbeläge Infos Angebote News
Read more...
Wineo 600 Vinyl Designbelag

Neue Wineo 600 Designbelag Kollektionen

Die neuen Wineo 600 Designbelag Kollektionen gibt es zum Verkleben und mit Klicksystem. Was bei Laguna und Bacana "Stars" hieß, heißt nun etwas vertändlicher "Stone"... natürlich geht es um die Stein- und Fliesendekore, die besonders für die Küche gern gekauft werden. Auch XL-Dielen (bei Laguna und Bacana "Kingsize") sind im Angebot. Weitere Infos zu Wineo 600 Designbelag ...
Read more...